Demographie-Blog

Agile Führung als normativer Selbstzweck?

Führungskräftetrainer Rolf Dindorf Kaiserslautern
Wir leben in einer Zeit des Übergangs. Auf der einen Seite finden wir Elemente des disruptiven Wandels: Ein Blick auf die Musikindustrie zeigt, wie durch Spotify und Co. der Musikmarkt durcheinander gewürfelt wird. Im Markant-Supermarkt lässt sich Bargeld abholen. Das autonome Fahren wirft seine Schatten voraus. Der implantierte Chip unter der Haut ermöglicht bargeldloses Zahlen an der Supermarktkasse.

Auf der anderen Seite lassen sich zum Erstaunen mancher Digitalisierungspropheten immer noch Unternehmen in Deutschland mit exakt geplanten Griffen und Handlungen finden. Abweichungen im Betriebsablauf sind weder sinnvoll noch gewünscht.

Neue und alte Arbeit sind somit weiterhin in Deutschland anzutreffen. Die Einführung agiler Führung ist somit kein Selbstzweck. Sie ist dort angebracht, wo disruptiver Wandel bevorsteht oder schon eingesetzt hat. Sie ist dort angebracht, wo Wissensarbeiter Eigenverantwortung, Vertrauenskultur und Selbstorganisation einfordern.

Die Fabrik-Logik ist in jenen Betrieben durch Elemente agiler Führung zu ergänzen oder abzuschaffen, wo Wissenskräfte benötigt werden. Der Management-Vordenker Prof. Peter Drucker (Was ist Management. 7. Auflage. Berlin 2014. S. 360) bringt es auf den Punkt: „Die Organisation hat die Aufgabe, ihre Wissensjobs so zu vermarkten, dass sie eine ausreichende Zahl hervorragender Wissensarbeiter anlocken kann. In dieser zusehends von Interdependenz gekennzeichneten Beziehung muss der Wissensarbeiter lernen, was die Organisation benötigt, und die Organisation muss herausfinden, welche Erfordernisse und Erwartungen der Wissensarbeiter hat.“

Sie möchten eine agile Führungskultur einführen?

Rufen Sie mich an!
0631 6259657
Einfach einen Schritt voraus!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Vertrauenskultur – Träumerei oder Produktivi... In der Vergangenheit wenig beachtet komm es langsam zur Renaissance der Vertrauenskultur. Angesichts des tiefgreifenden Wandels der Arbeitswelt (Wer...
Fachkräftemangel anpacken – mit zukunftsfähi... Die Medien sind voll voll Hinweisen zum Fachkräftemangel. Schluss mit Made in Germany? Fachkräftemangel bringt Standort Deutschland in Gefahr (Wal...
Wie man Vertrauenskultur ruiniert – das Beis... "Mehr Flexibilität und Selbstbestimmung sowie eine hohe Vertrauenskultur fördern auch die Attraktivität von Daimler als Arbeitgeber", schreibt der A...
Vertrauenskultur – Studie Jobzufriedenheit 2... Mit Management-Methoden von gestern haben Führungskräfte heute keine Chance mehr. Im schlimmsten Fall schaden sie sogar ihrem Unternehmen. Im Gegen...
The following two tabs change content below.
Stehen auch Sie vor der Herausforderung Fachkräfte zu finden und zu binden? Lassen Sie uns unverbindlich darüber sprechen. Telefon: +49 631 6259657

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.