Fachkräfte „made in Rhein-Neckar“

Zukunftsregion Rhein Neckar

© Rhein-Neckar

Wie gestaltet man einen attraktiven regionalen Auftritt um Fachkräfte zu finden? Die Zukunftsregion Rhein Neckar macht es vor.

Auf rhein-neckar-upgrade.de lernen Fachkräfte aus dem In- und Ausland die Rhein-Neckar-Region seit März in stimmungsvollen Bildern und anhand vieler Informationen (Wirtschaft, Innovationskraft, Freizeit und Erholung) kennen. Dass man in Rhein-Neckar bestens leben und Karriere machen kann, erzählen in einer neuen Rubrik Persönlichkeiten, die aus unterschiedlichsten Beweggründen von außerhalb in die Region gezogen – und geblieben sind.
Zu den Erfolgsstorys zählen die des Mannheimer Eiscreme-Pioniers Dario Fontanella aus Italien, des Deidesheimer Sternekochs Daniel Schimkowitsch aus München und des Ludwigshafener IT-Unternehmers Saeid Fasihi (Bild) aus Iran. Ihre Gemeinsamkeit: In der Wahlheimat Rhein-Neckar fanden sie optimale Bedingungen, um erfolgreich zu werden.

Die Visitenkarte rhein-neckar-upgrade.de der Rhein-Neckar-Region dient regionalen Unternehmen als Hilfsmittel bei der Mitarbeiter-Suche auf dem nationalen und internationalen Markt. Potenzielle Bewerber bekommen über die Seite auf Anhieb einen emotionalen Eindruck, wie das Umfeld Rhein-Neckar ihr Leben aufzuwerten vermag – von interessanten Jobs in Wirtschaft und Wissenschaft über vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung bis zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Demografiefeste Betriebe in Niedersachsen „Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels ist das Thema Fachkräftesicherung eine der großen Herausforderungen für die Betriebe. Mit diesen Worte...
Fünf Optionen zur Lösung der Nachwuchskrise in der... DHL hat heute eine neue Studie zum Fachkräftemangel im Supply-Chain-Management in der Autoindustrie veröffentlicht. Beleuchtet werden die Ursachen d...
„5 Fragen zum Fachkräftemangel” – heut...   Die Diskussion um den Fachkräftemangel beherrscht die Medien. Die Interviewreihe „5 Fragen zum Fachkräftemangel“ greift die Diskussion ...
Personalpolitik Future World – Fachkräfte au... Das Umdenken hat begonnen. Galten ältere Mitarbeiter als Auslaufmodelle deren Leistungsfähigkeit und -motivation angezweifelt wurden so ändert sich la...