Demographie-Blog

8 Punkte, warum neue Führungsarbeit wichtig ist

Rolf Dindorf Führungskräfteberater Logo
Was macht die Situation heute für Führungskräfte überhaupt so schwierig?
Angesichts der weithin bekannten Treiber der Veränderung wie Digitalisierung, Ökologie, demographischer Wandel und Werteveränderung geraten bisher gültige Konzepte von Führung (Command and Control) unter Druck. Alte Denkweisen geraten angesichts zunehmender … Bitte weiterlesen

Wie man Vertrauenskultur ruiniert – das Beispiel Autoindustrie

Fachkräftemangel Deutschland MINT
„Mehr Flexibilität und Selbstbestimmung sowie eine hohe Vertrauenskultur fördern auch die Attraktivität von Daimler als Arbeitgeber“, schreibt der Autokonzern in seinem Geschäftsbericht aus dem Jahr 2016. Doch nicht nur der Ruf als hervorragender Arbeitgeber steht auf dem Spiel.

Werte. Diese … Bitte weiterlesen

Unternehmenskultur – Warum sollte man auf die Generation 50plus setzen?

Unternehmenskultur ältere Arbeitnehmer
Im Hype um die Digitalisierung droht der demographische Wandel in den Hintergrund zu treten. Doch wäre dass gerechtfertigt?
Nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes werden 2020 etwa 9 Millionen Erwerbspersonen in der Altersgruppe 55-64 sein. Addiert man dazu die 10 Millionen … Bitte weiterlesen

Vertrauenskultur – Studie Jobzufriedenheit 2017 zeigt Bedeutung

Vertrauenskultur Rolf Dindorf Fachkräftemangel
Mit Management-Methoden von gestern haben Führungskräfte heute keine Chance mehr. Im schlimmsten Fall schaden sie sogar ihrem Unternehmen.
Im Gegensatz dazu haben die Fähigkeiten, Mitarbeitern Vertrauen entgegen zu bringen, Feedback zu geben und Wertschätzung zu zeigen, direkten Einfluss auf die… Bitte weiterlesen

Vertrauenskultur – Träumerei oder Produktivitätslieferant?

Vertrauenskultur Rolf Dindorf Fachkräftemangel
In der Vergangenheit wenig beachtet komm es langsam zur Renaissance der Vertrauenskultur. Angesichts des tiefgreifenden Wandels der Arbeitswelt (Wertewandel, Digitalisierung, Arbeit 4.0, demographischer Wandel) ein richtiger Schritt damit Unternehmen und Verwaltungen auch zukünftig produktiv agieren können. Mit den Konzepten des … Bitte weiterlesen

Schaden empathische Führungskräfte dem Unternehmen?

Karriereaussichten Kaiserslautern
Das vorherrschende Denkschema besagt, dass Führungskräfte über ausreichend Empathie verfügen müssen. Doch könnte hier ein Denkfehler vorliegen? Die Wirtschaftwoche schreibt in ihrer gestrigen Ausgabe: „Tatsächlich warnen Forscher inzwischen vor zu viel Empathie auf der Chefetage. Und auch Manager müssen feststellen: … Bitte weiterlesen