Welche Bedeutung hat die Digitalisierung im Mittelstand?

Heidelberg Führung
Wie weit ist die Digitalisierung im Mittelstand vorangeschritten? Dazu befragte das Insti-
tut für Mittelstandsforschung Bonn (IfM) im vergangenen Jahr rund 3.800 Unterneh-
men.

“Die Befragung von überwiegend mittelständischen Unternehmen zeigt, dass diese der Digitalisierung eine hohe Bedeutung fürs eigene Unternehmen beimessen. Für international aktive Unternehmen ist die Bedeutung nochmals höher.Defizite in der Umsetzung digitaler Prozesse sind eher in den mittelgroßen Unternehmen zu beobachten, in denen einzelne Funktionsbereiche seltener digital unterstützt werden als in kleinen oder großen Unternehmen. Das dürfte auch im Zusammenhang mit den ausgeprägten Sicherheitsbedenken, insbesondere der innovativen Unternehmen stehen.

Dass sich die Digitalisierung für Unternehmen lohnt, deutet der positive Zusammenhang zwischen Unternehmen mit hohem Umsatzwachstum und einem gleichzeitig hohen Digitalisierungsgrad an”, schreibt das ifM in Bonn in seiner lesenswerten Studie.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Commerzbank-Mittelstandsstudie – digitale Tr... Vom Jobkiller zum Jobmotor: Unternehmen sehen Digitalisierung immer positiver Zwei Drittel aller Unternehmen schaffen Mitarbeitern Freiräume fü...
Prognos-Zukunftsatlas – Deutschlands erfolgr... Berlin ist der größte Aufsteiger im Wettbewerb der deutschen Regionen. Auch Zentren wie Leipzig, Chemnitz, Erfurt und Weimar holen auf, obwohl groß...
Startschuss – Mittelstand 4.0-Kompetenzzentr... Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt wird ab 1. März 2016 kleinen und mittlere...
Die neuen Start-ups in Deutschland – Matthias Weis... Start-ups sind in aller Munde. Sie stehen für ein innovatives Unternehmertum mit zukunftsorientierten Denkweisen. Die Interviewreihe widmet sich ...