Demographie-Blog

den richtigen Bildungsanbieter finden

So bedarf es heute keiner Legionen genormter Arbeiter und Angestellter sondern mit einer „flexible response“ ausgestatteter selbstorganisierter Wissenskräfte. Dieser neue Typus von Fachkräften lässt sich durch Frontalunterricht und Standardseminaren nur ungenügend erreichen. Die Qualität innerbetrieblicher Bildungsleistungen lässt sich am Barometer selbstorganisierten Lernens ablesen. Die gegenwärtige und zukünftige Wirtschaft benötigt vernetzte, flexibel agierende und teamfähige Mitarbeiter.

Die Auswahl des Seminaranbieters muss daher sorgfältig getroffen werden. Eine geeignete Lehrperson verfügt über exzellentes Fachwissen in Hinsicht auf das Thema der geplanten Veranstaltung, zeichnet sich durch ein flexibles Kommunikationsverhalten sowie sozial-emotionale Kompetenzen aus. Darüber hinaus sollte sie über die neuesten Erkenntnisse aus der Erwachsenenpädagogik und den Neurowissenschaften verfügen.


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfach einen Schritt voraus mit dem „Leitwolf“
Rolf Dindorf Führungskräfteberater Logo

Strategisches Personalmanagement im öffentlichen Sektor
Digitalisierung meistern – Fachkräfte gewinnen – Innovation fördern

Mit moderner Organisationskultur Begeisterung wecken und Ängste nehmen

Dann abonnieren Sie jetzt den innovativen Newsletter!