Demographie-Blog

Heldenepos Talentmanagement

Ferdinand Knauß schreibt in einem beachtenswerten Artikel in der Wirtschaftswoche zum Thema Talentmanagement:
„Menschen mit Talenten, die den Namen verdienen, kann man nicht im hergebrachten Sinne wie ein Rohstoff oder Kapital managen, denn sie lassen sich nicht als willenlose Objekte organisieren, führen und schon gar nicht mit Kennzahlen kontrollieren.  Sie sind Subjekte, die selbstbestimmt leben und arbeiten wollen. Das gilt für die  vielbesprochene Generation Y mehr denn je…“.
Mit einer „Communication by fair means“, gekennzeichnet durch betriebswirschafliche als auch humanistische Aspekte, lassen sich Menschen für ein Unternehmen gewinnen. Empathie, Respekt, Anerkennung und Würdigung des bisher Geleisteten lassen sich die selbstbestimmten Mitarbeiter erreichen. Gerade vor dem Hintergrund des Facharbeitermangels gilt es, im Kampf um die besten Köpfe, die Menschen nicht auf Kennzahlen zu reduzieren.


Teile diesen Beitrag mit:
The following two tabs change content below.
Sie brauchen frischen Wind oder Jemanden, der Ihnen neue Ideen vorstellt um das Zusammenspiel von Wertewandel, Digitalisierung und demographischem Wandel zu lösen? Lassen Sie uns unverbindlich darüber sprechen. Telefon: 0631 6259657

Einfach einen Schritt voraus mit dem „Leitwolf“
Rolf Dindorf Führungskräfteberater Logo

Strategisches Personalmanagement im öffentlichen Sektor
Digitalisierung meistern – Fachkräfte gewinnen – Innovation fördern

Mit moderner Organisationskultur Begeisterung wecken und Ängste nehmen

Dann abonnieren Sie jetzt den innovativen Newsletter!