Demographie-Blog

Negativer Stress ist vermeidbar

Die Studien über stressbedingte Krankheiten häufen sich. Da ist von Boreout-Syndrom, Neurasthenie, Depressionen und Psychischer Sättigung die Rede. Laut Bundespsychotherapeutenkammer verließen 2014 42% der deutschen Frührentner die Berufstätigkeit wegen psychischer Erkrankungen. Dann sind sie im Schnitt gerade mal 49 Jahre alt. Zurückzuführen sei das alles auf unerträglichen Stress im Arbeitsalltag. Auch

Bitte Weiterlesen

Erste Hilfe – 7 Tipps um dem Burnout zu trotzen

Burnout wird auch heute noch deutlich unterschätzt. Dabei zählt Burnout zu den wichtigsten Berufskrankheiten (mit steigender Tendenz). Mitarbeiter oder sich selbst durch Burnout zu verlieren bedeutet Kosten, Produktivitätsverluste und Gewinnreduktion. Was also können Sie unternehmen um dem Burnout vorzubeugen? Machen Sie auch mal eine Pause. Regelmäßig. Entspannen Sie. Lesen, Wandern,

Bitte Weiterlesen

Fachkräftesicherung: Frauen in Ingenieurberufen

Die Fakten zum demografischen Wandel sind inzwischen bekannt – und doch werden die damit verbundenen Herausforderungen vielerorts nur unzureichend angegangen. Gerade im Hinblick auf den sich abzeichnenden Fachkräftemangel zählt die planmäßige Förderung qualifizierter Frauen zu den denkbaren Lösungsansätzen. Doch nach einer neuen Studie des DGB gibt es gerade im Bereich

Bitte Weiterlesen

Familienfreundliche Unternehmen haben mehr Erfolg

Im Auftrag des Bundesfamilienministeriums hat das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) den „Unternehmensmonitor Familienfreundlichkeit 2013″ erstellt. Insgesamt wurden 1.556 Unternehmen befragt. Fazit der Studie: Unternehmen, bei denen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hoch im Kurs steht, sind wirtschaftlich erfolgreicher. Aktuell messen acht von zehn Unternehmen der Vereinbarkeit von Beruf

Bitte Weiterlesen

Traumziel: Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Martin Sonnenschein, Partner und Managing Director Central Europe A.T. Kearney, hat in einem interessanten Gastbeitrag auf Human Ressources Manager eine Lanze für die Familienquote gebrochen. So schreibt er: „Schätzungsweise 200 Milliarden Euro buttert die deutsche Volkswirtschaft jährlich in die Förderung von Familien. Ergebnis: eine Geburtenrate so niedrig wie kaum woanders.

Bitte Weiterlesen

Demographische Wandel: Globale Alterung und lokale Schrumpfung

Generation 50plus demographischer Wandel

Der demographische Wandel wird hierzulande aus sehr eurozentristischer Sicht wahrgenommen. Berücksichtigt man UN-Prognosen ergibt sich ein differenzierterer Blick. Weltweit steigt das Durchschnittsalter bis 2050 an. Allerdings schrumpft nur in Europa die Bevölkerung. In den anderen Erdteilen wächst hingegen die Zahl der Menschen. Auch in Europa fällt die Schrumpfung unterschiedlich aus.

Bitte Weiterlesen

Einfach einen Schritt voraus mit dem „Leitwolf“
Rolf Dindorf Führungskräfteberater Logo

Strategisches Personalmanagement im öffentlichen Sektor
Digitalisierung meistern – Fachkräfte gewinnen – Innovation fördern

Mit moderner Organisationskultur Begeisterung wecken und Ängste nehmen

Dann abonnieren Sie jetzt den innovativen Newsletter!