Demographie-Blog

Fachkräfte „made in Rhein-Neckar“

Zukunftsregion Rhein Neckar
© Rhein-Neckar

Wie gestaltet man einen attraktiven regionalen Auftritt um Fachkräfte zu finden? Die Zukunftsregion Rhein Neckar macht es vor.

Auf rhein-neckar-upgrade.de lernen Fachkräfte aus dem In- und Ausland die Rhein-Neckar-Region seit März in stimmungsvollen Bildern und anhand vieler Informationen (Wirtschaft, Innovationskraft, Freizeit und Erholung) kennen. Dass man in Rhein-Neckar bestens leben und Karriere machen kann, erzählen in einer neuen Rubrik Persönlichkeiten, die aus unterschiedlichsten Beweggründen von außerhalb in die Region gezogen – und geblieben sind.
Zu den Erfolgsstorys zählen die des Mannheimer Eiscreme-Pioniers Dario Fontanella aus Italien, des Deidesheimer Sternekochs Daniel Schimkowitsch aus München und des Ludwigshafener IT-Unternehmers Saeid Fasihi (Bild) aus Iran. Ihre Gemeinsamkeit: In der Wahlheimat Rhein-Neckar fanden sie optimale Bedingungen, um erfolgreich zu werden.

Die Visitenkarte rhein-neckar-upgrade.de der Rhein-Neckar-Region dient regionalen Unternehmen als Hilfsmittel bei der Mitarbeiter-Suche auf dem nationalen und internationalen Markt. Potenzielle Bewerber bekommen über die Seite auf Anhieb einen emotionalen Eindruck, wie das Umfeld Rhein-Neckar ihr Leben aufzuwerten vermag – von interessanten Jobs in Wirtschaft und Wissenschaft über vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung bis zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen.
The following two tabs change content below.
Sie brauchen frischen Wind oder Jemanden, der Ihnen neue Ideen vorstellt um das Zusammenspiel von Wertewandel, Digitalisierung und demographischem Wandel zu lösen? Lassen Sie uns unverbindlich darüber sprechen. Telefon: 0631 6259657

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aufbruchsstimmung durch moderne Arbeitskultur
Personalentwicklung im öffentlichen Sektor mal anders gedacht?

Digitalisierung meistern – Mitarbeitende binden – Veränderung gestalten
Wie bringt man die Organisation personell wirklich weiter?

Jetzt abonnieren und immer aktuell bleiben mit dem kostenlosen Personalletter!
Verständlich – anspruchsvoll – glaubwürdig