Demographie-Blog

Psychische Erkrankung im Job: dreimal mehr Fehltage als 1997

In Deutschland fehlte im vergangenen Jahr jeder 18. Arbeitnehmer wegen einer psychischen Erkrankung im Job. Ausgehend von den Daten der DAK-Gesundheit waren damit hochgerechnet 2,2 Millionen Menschen betroffen. Seit 1997 hat sich die Anzahl der Fehltage, die von Depressionen oder Anpassungsstörungen verursacht werden, mehr als verdreifacht. Am häufigsten fehlen Arbeitnehmer

Bitte Weiterlesen

Mobiles Arbeiten: Ist das wirklich der Wunsch aller Mitarbeiter?

Homeoffice Personalentwicklung

26 Prozent aller Betriebe bieten zumindest einem Teil ihrer Beschäftigten die Möglichkeit, mobil zu arbeiten, also von zu Hause aus oder von unterwegs. Zwölf Prozent der Beschäftigten nutzen dies. Detaillierte Aussagen können auf Grundlage der Betriebs- und Beschäftigtenbefragung „Linked Personnel Panel (LPP)“ für privatwirtschaftliche Betriebe mit mindestens 50 Mitarbeitern getroffen

Bitte Weiterlesen

3 Fragen zur Vertrauenskultur – Mag. Herwig Kummer vom ÖAMTC antwortet

Herwig Kummer ÖAMTC

Welche Rolle spielt die Vertrauenskultur für Unternehmen? Wie lässt sich Vertrauen durch Führung aufbauen? Antwort darauf geben in der Interview-Reihe führende Praktiker aus Unternehmen. Mag. Herwig Kummer, stv. Leiter Personalmanagement beim Österreichischen Automobil-, Motorrad- und Touring Club (ÖAMTC) und HR Blogger, gibt Antworten: 1. Welche Rolle spielt die Vertrauenskultur heute

Bitte Weiterlesen

Digitalisierung und Personalmanagement: „Das blinde Hinterherlaufen muss ein Ende haben“

Digitalisierung Personalarbeit Unternehmen

Knapp zwei Jahre hat der Goinger Kreis an seinem Digital HR Manifesto gearbeitet. Der Think Tank hat umfangreiches Datenmaterial ausgewertet und wissenschaftliche Studien analysiert. Das Ergebnis: „Die“ Digitalisierung gibt es nicht, sondern hinter dem scheinbar einheitlichen Begriff verbergen sich höchst unterschiedliche Anwendungsfelder und teilweise fragwürdige Philosophien. Im Digitalisierungsdruck hinterfragen Personalchefs

Bitte Weiterlesen

Arbeitszeitwünsche der Beschäftigten: Wunsch und Wirklichkeit

2017 wünschten sich abhängig Beschäftigte in Deutschland im Durchschnitt eine 35-Stunden-Woche, wenn sie den Umfang ihrer Arbeitszeit mit den entsprechenden finanziellen Konsequenzen selbst wählen könnten. Im Durchschnitt lag dabei die gewünschte wöchentliche Arbeitszeit vier Stunden unter der tatsächlich Geleisteten. Etwa die Hälfte der Befragten (49 Prozent) möchte die Arbeitszeit verkürzen;

Bitte Weiterlesen

Negativer Stress ist vermeidbar

Die Studien über stressbedingte Krankheiten häufen sich. Da ist von Boreout-Syndrom, Neurasthenie, Depressionen und Psychischer Sättigung die Rede. Laut Bundespsychotherapeutenkammer verließen 2014 42% der deutschen Frührentner die Berufstätigkeit wegen psychischer Erkrankungen. Dann sind sie im Schnitt gerade mal 49 Jahre alt. Zurückzuführen sei das alles auf unerträglichen Stress im Arbeitsalltag. Auch

Bitte Weiterlesen

Einfach einen Schritt voraus mit dem „Leitwolf“
Rolf Dindorf Führungskräfteberater Logo

Strategisches Personalmanagement im öffentlichen Sektor
Digitalisierung meistern – Fachkräfte gewinnen – Innovation fördern

Mit moderner Organisationskultur Begeisterung wecken und Ängste nehmen

Dann abonnieren Sie jetzt den innovativen Newsletter!