Demographie-Blog

Demographischer Wandel: Deutschland entdeckt seine älteren Arbeitnehmer

ältere Arbeitnehmer Weiterbildung demographischer Wandel
Trotz der „Rente mit 63“ kommt Deutschland bei der Integration älterer Arbeitnehmer weiter voran. Unter den 55- bis 64-Jährigen liegt die Beschäftigungsquote hierzulande bei mittlerweile 70 Prozent, zeigt der „Golden Age Index“ der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC.
Zum Vergleich: 2003 … Bitte weiterlesen

Fachkräftemangel in der Pflege – Wer pflegt die steigende Zahl älterer Menschen?

Führung im digitalen Wandel
Die Auswirkungen des demographischen Wandels sind bekannt: Die Zahl der älteren Menschen in Deutschland wird drastisch zunehmen. Dadurch ergibt sich ein deutlicher Mehrbedarf an Fachkräften in der Pflege. Die Hans-Böckler-Stiftung fordert daher daher die Aufwertung sozialer Berufe.

Fachkräfte für soziale … Bitte weiterlesen

Demographischer Wandel – Europa ist demografisch gespalten

Kundengruppe 65plus
Europa ist nicht nur sprichwörtlich der „alte“ Kontinent. Auch die Bevölkerungen sind hier im Schnitt älter als anderswo. Schon heute kommen auf jeden Ruheständler nur etwa drei Personen im Erwerbsalter. Bis zur Mitte des Jahrhunderts könnte sich dieses Verhältnis auf … Bitte weiterlesen

Alternde Belegschaften – Erwerbstätige sind im Durchschnitt 43 Jahre alt

demographischer Wandel Betriebe Generationen
Gestern gab das statistische Bundesamt die Zahl der Woche bekannt: – Im Jahr 2015 waren Erwerbstätige ab 15 Jahre durchschnittlich 43,4 Jahre
alt. Das Durchschnittsalter der Erwerbstätigen ist in den letzten 25 Jahren um 4,6 Jahre angestiegen (1991: 38,8 Jahre).… Bitte weiterlesen

Berufsbildungsbericht 2017 – Nur noch 20% der Betriebe bilden aus

das demokratische Unternehmen
Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind für Jugendliche so gut wie nie. Rechnerisch standen 100 ausbildungsplatzsuchenden Schulabgängerinnen und Schulabgängern 104,2 Ausbildungsangebote gegenüber.
Die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge blieb mit 520.300 gegenüber dem Vorjahr nahezu konstant. Das sind Ergebnisse aus … Bitte weiterlesen