Demographie-Blog

Demographischer Wandel – Bevölkerungszahl Österreichs stieg 2014

Endgültigen Ergebnissen von Statistik Austria zufolge lebten am 1. Jänner 2015 insgesamt 8.584.926 Menschen in Österreich, um 77.140 Personen bzw. 0,91% mehr als zu Jahresbeginn 2014. Der Bevölkerungszuwachs war damit deutlich höher als im Jahr zuvor (2013: +55.926 Personen bzw. +0,66%). Ausschlaggebend für das starke Bevölkerungswachstum war, wie bereits in den vorangegangenen Jahren, die Zuwanderung aus dem Ausland, aber auch die positive Geburtenbilanz (3.470 Personen) trug dazu bei.

Auch im ersten Quartal 2015 wuchs die Bevölkerung Österreichs weiter. Nach vorläufigen Ergebnissen stieg die Einwohnerzahl bis zum 1. April 2015 um weitere 17.186 Personen auf 8.602.112 Menschen an.

Bevölkerungszahl Österreich

Stärkstes Bevölkerungswachstum in Innsbruck, Linz, Wien und Graz

In Wien lebten am 1. Jänner 2015 insgesamt 1.797.337 Menschen, um 30.591 Personen bzw. 1,73% mehr als im Vorjahr. Damit fiel der Bevölkerungszuwachs der Bundeshauptstadt 2014 fast doppelt so hoch aus wie der Österreich-Durchschnitt. Ein leicht überdurchschnittliches Wachstum verzeichnete auch Tirol (+0,94%). Etwas geringer war der Einwohneranstieg in Vorarlberg (+0,88%), Oberösterreich (+0,83%), Salzburg (+0,81%), Niederösterreich (+0,69%) und der Steiermark (+0,52%). Die verhältnismäßig geringsten Zuwächse verzeichneten das Burgenland (+0,33%) und Kärnten (+0,32%; siehe Tabelle 1).

Auf regionaler Ebene verbuchten vor allem die Landeshauptstädte die größten Bevölkerungszuwächse.

Zahl der Kinder und Jugendlichen unter 20 Jahren geht zurück

Am 1. Jänner 2015 lebten in Österreich 1.686.931 Kinder und Jugendliche unter 20 Jahren (19,6% der Gesamtbevölkerung), 5.314.067 Personen (61,9%) waren im Haupterwerbsalter von 20 bis unter 65 Jahren und 1.583.928 Menschen (18,5%) waren 65 Jahre oder älter.

Insgesamt 1.403 Menschen (242 Männer und 1.161 Frauen) waren am 1. Jänner 2015 mindestens 100 Jahre alt. Damit erhöhte sich die Zahl der 100- und Mehrjährigen gegenüber dem Vorjahr um 32 Personen.

Deutsche sind die zahlenmäßig größte Ausländergruppe

Mit insgesamt 170.475 Menschen stellen die Deutschen mit einem Anteil von knapp 15% die größte Ausländergruppe in Österreich.

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfach einen Schritt voraus mit dem „Leitwolf“
Rolf Dindorf Führungskräfteberater Logo

Strategisches Personalmanagement im öffentlichen Sektor
Digitalisierung meistern – Fachkräfte gewinnen – Innovation fördern

Mit moderner Organisationskultur Begeisterung wecken und Ängste nehmen

Dann abonnieren Sie jetzt den innovativen Newsletter!