Demographie-Blog

Hauptsache teamfähig – Fluch oder Segen?

Teamfaehigkeit im Unternehmen
Teamfähigkeit liegt hoch im Kurs. Wohin der Blick auch wandert in nahezu jeder Branche wird Teamwork zum Credo erhoben. In Kollektivbüros sitzen alle zusammen. Ständig eilt man gemeinsam zu Meetings. In Klausuren wird zur Höchstform aufgelaufen.

Teamfähigkeit ist die Königin der Schlüsselqualifikationen. Ins Auge sticht sie bei zahllosen Stellenanzeigen. Welcher Bewerber möchte (und muss) heute nicht ein Teamplayer sein?


Doch besteht nicht die Gefahr Teamarbeit zu glorifizieren?
Wann entwickelten brilliante Köpfe wie Einstein, Jobs oder Messner Ideen? Innovative und produktive Ideen entwickeln sich häufig außerhalb der Schwarmintelligenz. Es ist daher wichtig, dem einzelnen Mitarbeiter die Freiheit zu geben auch einmal allein zu sein.
„Der moderne Chef ist ein demokratischer Leader. Er schafft nicht Regeln und Hierarchien in seinem Team, sondern ein Klima der Inspiration“, schreibt Reinhold Messner in seinem Buch „Berge versetzen“ (S. 229, BLV Verlag, 2010).

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfach einen Schritt voraus mit dem „Leitwolf“
Rolf Dindorf Führungskräfteberater Logo

Strategisches Personalmanagement im öffentlichen Sektor
Digitalisierung meistern – Fachkräfte gewinnen – Innovation fördern

Mit moderner Organisationskultur Begeisterung wecken und Ängste nehmen

Dann abonnieren Sie jetzt den innovativen Newsletter!