Demographie-Blog

Generation Z – eine noch verkommenere Jugend?

Generation Z Kaiserslautern
Die Welt schrieb in einer herrlichen Satire über die Generation Z: „Was kommt da bloß auf uns zu? Experten zufolge sind die Nachfolger der Generation Y zu fast nichts zu gebrauchen: Sie haben keinen Führerschein, verzichten auf Kinder und arbeiten nicht.“

Was haben die sogenannten Experten, u.a. Berater und Redakteure, nicht alles über die Generation Y geschrieben? Entscheidend war, sich in Szene zu setzen und Geld zu verdienen. Doch kennen Sie ein Unternehmen, dass wegen der „üblen“ Generation Y schließen musste? Kennen Sie eine Abteilung, die wegen der Generation Y aufgelöst wurde? Wer gründet – nicht nur in Deutschland – häufig Start-ups?

Wäre so mancher Berater und Redakteur nicht besser beraten gewesen, seine eigenen Werte statt die der Generation Y oder Generation Z zu hinterfragen? Lassen Sie sich daher nicht durch den jetzt beginnenden Shitstorm über die Generation Z irritieren.

Zur häufig kritisierten Generation Y schrieb der bekannte österreichische Journalist Armin Wolf auf Facebook:“Seit der Antike machen sich die Altvorderen Sorgen über die angeblich immer unhöflicheren, ungebildeteren, fauleren Jungen – und trotzdem steht die Welt erstaunlicherweise noch immer.”
Das wird auch so nach der Generation Z sein!


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen.
The following two tabs change content below.
Sie brauchen frischen Wind oder Jemanden, der Ihnen neue Ideen vorstellt um das Zusammenspiel von Wertewandel, Digitalisierung und demographischem Wandel zu lösen? Lassen Sie uns unverbindlich darüber sprechen. Telefon: 0631 6259657

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufbruchsstimmung durch moderne Arbeitskultur
Personalentwicklung im öffentlichen Sektor mal anders gedacht?

Digitalisierung meistern – Mitarbeitende binden – Veränderung gestalten
Wie bringt man die Organisation personell wirklich weiter?

Jetzt abonnieren und immer aktuell bleiben mit dem kostenlosen Personalletter!
Verständlich – anspruchsvoll – glaubwürdig