Demographie-Blog

6 Lösungen, die Führungskräfte in fordernden Zeiten helfen

Leadership in der Krise
Das Wort „Leadership“ impliziert das Bild einer Führungspersönlichkeit, die in jeder Krise die richtige Antwort kennt. Folgerichtig trifft Sie auch die richtige Entscheidung und weist den korrekten Weg.

Die Wahrheit sieht in der Regel anders aus. Führungskräfte wissen manchmal auch nicht mehr als der Rest der Mannschaft. Sie treffen Entscheidungen vor dem Hintergrund der aktuellen Lage und ihres Erfahrungswissens. Das ist der Grund, warum jede Führungskraft einen Strauß an Lösungen für die beruflichen Herausforderungen braucht.

Folgende Strategien helfen Führungskräften im täglichen Kampf gegen die Widrigkeiten des beruflichen Lebens:

1. How to Rock Leadership
Entwickeln Sie Ihren Führungsstil. Bleiben Sie nicht stehen. Stillstand ist Rückschritt. Industrie 4.0 erfodert beispielsweise andere und/oder verbesserte Führungseigenschaften als die postmodernen 80er Jahre. Suchen Sie nach einem Mentor. Halten Sie Ausschau nach einem Führungskräfteprogramm.

2. Tactics to experience
Denken Sie strategisch. Suchen Sie nach Möglichkeiten Erfahrungen zu machen. Werden Sie Mitglied eines Projektteams. Suchen Sie nach neuen Herausforderungen, die Sie fordern.
„Twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn’t do than by the ones you did do, so throw off the bowlines, sail away from safe harbor, catch the trade winds in your sails. Explore, Dream, Discover“, Mark Twain.

3. Communication by fair means
Kommunikation im Sinne einer „Communikation by fair means“ist die Soft Skill moderner Führungskräfte. Sie beinhaltet nachhaltige Kommunikationsqualitäten wie Respekt, Achtung, Authentizität sowie Loben. Wann haben Sie sich zuletzt mit Ihren Mitarbeitern zusammengesetzt, Fragen gestellt,  und Ihnen ohne Einschränkung zugehört? Häufig liegt viel ungenutztes Potential brach, dass es nur zu heben gilt.

4. Beginner’s mistake
„I’ve missed more than 9000 shots in my career. I’ve lost almost 300 games. 26 times I’ve been trusted to take the game winning shot and missed. I’ve failed over and over and over again in my life. And that is why I succeed“, äußerte sich der weltbekannte Basketballer Michael Jordan.

Scheitern ist ür den Lern- und Erfahrungsprozess sinnvoll und das Fundament späterer Erfolge. Natürlich ist es nicht schön. Doch Sie müssen alles versuchen um der Herausforderung Herr zu werden. Kommt es trotzdem zum Scheitern übernehmen Sie dafür die Verantwortung und lernen daraus.

5. Smoke on the water
Gerade in Zeiten der Krise erwartet die Truppe unterrichtet zu werden. Das Zurückhalten von Informationen nährt die Gerüchteküche. Sprechen Sie mit den Mitarbeitern. Seien Sie sichtbar. Geben Sie alle notwendigen Daten rechzeitig weiter. Offenheit schafft Vertrauen.

6. Flash of inspiration
Die Untergebenen erwarten in Krisenzeiten Führung. Dazu gehört auch, sich über die eigenen Ziele im klaren zu sein. Ziele inspirieren. Sie geben Sinn. Die Führungskraft wird zum Sinngeber. Das schafft Energie und Vertrauen. Die Crew wird dadurch motiviert. Sie arbeitet produktiver.


Teile diesen Beitrag mit:
The following two tabs change content below.
Sie brauchen frischen Wind oder Jemanden, der Ihnen neue Ideen vorstellt um das Zusammenspiel von Wertewandel, Digitalisierung und demographischem Wandel zu lösen? Lassen Sie uns unverbindlich darüber sprechen. Telefon: 0631 6259657

Einfach einen Schritt voraus mit dem „Leitwolf“
Rolf Dindorf Führungskräfteberater Logo

Strategisches Personalmanagement im öffentlichen Sektor
Digitalisierung meistern – Fachkräfte gewinnen – Innovation fördern

Mit moderner Organisationskultur Begeisterung wecken und Ängste nehmen

Dann abonnieren Sie jetzt den innovativen Newsletter!