Demographie-Blog

10 Tipps, wie Sie für Ihr KMU Fachkräfte finden und binden

Führungskräfteberater Fachkräftemangel Dindorf
Spüren Sie auch den Fachkräftemangel?

Die Presse wird in diesen Tagen dominiert von Überschriften wie
„Gemeinsam gegen Fachkräftemangel“ (Bayerischer Rundfunk)
„Wie lässt sich dem Fachkräftemangel begegnen? (Handelsblatt)
„„Kopfprämie“ für Azubis ausgesetzt“ (Westfälische Nachrichten)

Die Liste ließe sich ohne Probleme fortsetzen. Welche Möglichkeiten bieten sich angesichts der angespannten Lage am Fachkräftemarkt für ein erfolgreiches Finden und Binden von Fachkräften?
Mit Konzernen zu konkurieren ist nicht möglich. Was tun, damit die eigene Arbeitgebermarke attraktiv genug für die gewünschten Fachkräfte ist?

  1. Werden Sie aktiv. Träumen Sie nicht von alten Tagen, als Ihnen die gebratenen Tauben – pardon Azubis – in den Mund flogen. Bilden Sie Cluster in Ihrer Region. Kooperieren Sie mit anderen Unternehmen.
  2. Machen Sie Ihre Mitarbeiter zu Markenbotschaftern. Über persönliche Netzwerke und Mundpropaganda lässt sich neues Personal gewinnen.
  3. Punkten Sie mit flexiblen Arbeitszeiten. Elternzeiten und zunehmend Pflegefälle veranlassen Mitarbeiter diesen Punkt bei der Stellensuche stärker in den Fokus zu nehmen.
  4. Gerade die Generation Y ist ein flexibleres Arbeiten gewohnt. Werden Sie zum erfolgreichen Menschenfischer durch mobiles Arbeiten und Heimarbeitsplätzen.
  5. Bieten Sie Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Wer möchte schon bis 67 auf der gleichen Stufe stehenbleiben?
  6. Zeigen Sie Präsenz. Halten Sie Vorträge an Universitäten und Fachhochschulen. Stellen Sie auf Messen aus. Loben Sie Preise für gute Abschlussarbeiten aus.
  7. Verdeutlichen Sie die Werte Ihres Unternehmens. In einer unüberschaubaren Welt suchen die Mitarbeiter nach Halt durch Sinn und Werte.
  8. Führen in Teilzeit? Flexibilisieren Sie Ihr Unternehmen. Ermöglichen Sie dieses „neue“ Führungskonzept.
  9. Sofern Ihre Branche ein Imageproblem hat bringen Sie sich im Verband mit ein. Arbeiten Sie daran mit, den Beruf attraktiv zu machen.
  10. Sie mögen keine Studienabbrecher? Warum? Die jungen Leute haben schon etwas gelernt. Gleichzeitig erkannten sie aber, dass die Hochschule nichts für sie ist. Wunderbar. Ihr nächster Azubi steht vor der Tür. Ansprechen!

Suchen Sie nach neuen Ideen um Fachkräfte zu finden und zu binden″?
Rufen Sie mich an. Gerne beantworte ich Ihre Fragen!
0631 6259657 (Rolf Dindorf)

Sie möchten diesen Post bewerten?
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Teile diesen Beitrag mit:
The following two tabs change content below.
Sie brauchen frischen Wind oder Jemanden, der Ihnen neue Ideen vorstellt um das Zusammenspiel von Wertewandel, Digitalisierung und demographischem Wandel zu lösen? Lassen Sie uns unverbindlich darüber sprechen. Telefon: 0631 6259657

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfach einen Schritt voraus mit dem „Leitwolf“
Rolf Dindorf Führungskräfteberater Logo

Strategisches Personalmanagement im öffentlichen Sektor
Digitalisierung meistern – Fachkräfte gewinnen – Innovation fördern

Mit moderner Organisationskultur Begeisterung wecken und Ängste nehmen

Dann abonnieren Sie jetzt den innovativen Newsletter!