Demographie-Blog

Das Interview „5 Fragen zum Personalmanagement 50plus“ – heute mit Manfred Seng

Personalmanagement 50plus

 

Die neue Interviewreihe  „5 Fragen zum Personalmanagement 50plus“ beschäftigt sich mit der Herausforderung zunehmend älterer Belegschaften. Praktiker aus Unternehmen äußern sich dazu kurz und knackig.

 

 

 

Die Fragen im heutigen Interview hat Manfred Seng beantwortet. Er ist kaufmännischer Leiter/Personalleiter bei der Wolf Verpackungsmaschinen GmbH.

1. Die Belegschaften werden bunter und älter. Sehen Sie darin mehr Chancen oder Gefahren?
Beides. Ich sehe sowohl Chancen, wenn das Verhältnis jung zu alt passt, die Älteren auf die Jungen zugehen, die Jungen etwas annehmen. Die Gefahr ist, wenn das Unternehmen überaltert und das Wissen nicht an junge Menschen weitergegeben werden kann.

2. Welche Vorteile bringen ältere Arbeitnehmer mit?
Ältere sind zuverlässiger, (seltsamerweise) weniger krank, gelassener und ruhiger.

3. Was sind aus Ihrer Sicht die relevanten Kriterien für die Motivation der Generation 50plus?
Sie wollen noch dazu gehören, Ihr Wissen weitergeben und wichtig sein.

4. Welche Personalstrategie verfolgen Sie mit Blick auf die Weiterbeschäftigung jenseits der Rente?
Auf die Ausgewogenheit

5. Altersgemischte Teams gelten als eine Antwort auf den demographischen Wandel. Welche Erfahrungen konnten Sie damit sammeln?
Nur die Besten……………

Vielen herzlichen Dank für die Beantwortung der Fragen.
Rolf Dindorf


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfach einen Schritt voraus mit dem „Leitwolf“
Rolf Dindorf Führungskräfteberater Logo

Strategisches Personalmanagement im öffentlichen Sektor
Digitalisierung meistern – Fachkräfte gewinnen – Innovation fördern

Mit moderner Organisationskultur Begeisterung wecken und Ängste nehmen

Dann abonnieren Sie jetzt den innovativen Newsletter!