Demographie-Blog

Demographischer Wandel und Rente mit 63 – Erfahrungswissen sichern

Die steigende Nachfrage nach Fachkräften und die sinkenden Ausbildungszahlen sind ein Fakt. Die Folgen des demographischen Wandels sind spürbar. Eine Verschärfung der Tendenz könnte die Rente 63 mit sich bringen. Unklarheit besteht derzeit darüber wie groß die Zahl der Frührentner sein wird. Die Süddeutsche berichtet darüber, dass die Bundesregierung mit etwa 50 000 Menschen im ersten Jahr nach der Reform rechnet. Betriebe müssen sich auf diese Entwicklung rasch einstellen. Denn neben dem Sichern des Erfahrungswissens gilt es rasch Ersatz für die ausscheidenden Mitarbeiter zu rekrutieren.


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfach einen Schritt voraus mit dem „Leitwolf“
Rolf Dindorf Führungskräfteberater Logo

Strategisches Personalmanagement im öffentlichen Sektor
Digitalisierung meistern – Fachkräfte gewinnen – Innovation fördern

Mit moderner Organisationskultur Begeisterung wecken und Ängste nehmen

Dann abonnieren Sie jetzt den innovativen Newsletter!