Demographie-Blog

Die Interviewreihe „5 Fragen zum Fachkräftemangel“ – heute mit Jürgen Dost

Fachkraeftemangel

 

Die Diskussion um den Fachkräftemangel beherrscht die Medien. Die neue Interviewreihe  „5 Fragen zum Fachkräftemangel“ greift die Diskussion auf. Praktiker aus Unternehmen und Verwaltungen nehmen dazu kurz und knackig Stellung.

 

 

 

Die Fragen im heutigen Interview hat Jürgen Dost beantwortet. Er ist Director Human Resources bei Energizer/Wilkinson Sword.

1. Wird über den demographischen Wandel gesprochen fällt rasch das Schlagwort vom Fachkräftemangel. Spüren Sie in Ihrem Unternehmen schon etwas davon?
Ja, im Bereich technischer Spezialisten.

2. Welche Wege gehen Sie bei der Rekrutierung von Fachkräften?
Bisher noch die „klassischen“ Wege Insertion, Personalvermittlung, Direktansprache.

3. Was sind aus Ihrer Sicht die relevanten Kriterien für die Arbeitgeberwahl?
Arbeitsplatzsicherheit, „menschliche“ Unternehmenskultur, interessante Aufgaben mit Verantwortung und Entscheidungsspielraum.

4. Neben der Rekrutierung spielen die Bindung und der Onboarding-Prozess eine wichtige Rolle bei der Fachkräftesicherung. Welche Personalstrategie verfolgen Sie in dieser Hinsicht?
Es ist absolut wichtig, das positive Bild des Unternehmens, das im Recruitment-Prozess vermittelt wurde, im betrieblichen Alltag zu bestätigen! Des Weiteren versuchen wir, die Einarbeitungsphase gut zu strukturieren und zu verhindern, dass der neue Mitarbeiter zu schnell im Tagesgeschäft untergeht und keine Zeit mehr hat, sich in seinem neuen Umfeld gründlich zu orientieren.

5. Mittlerweile wird auch die Reaktivierung pensionierter Fachkräfte diskutiert. Spielt dieser Gesichtspunkt in Ihrem Unternehmen eine Rolle?
Auch wir haben in knapp besetzten Bereichen hierüber schon nachgedacht. Leider hat sich die Technologie in den letzten Jahren so stark entwickelt, dass unsere Rentner mit ihren von früher gewohnten Ansätzen nicht mehr viel bewegen könnten. In konstanteren Bereichen würden wir bei Bedarf ohne zu zögern auf einsatzwillige Rentner zurückgreifen.

Vielen herzlichen Dank für die Beantwortung der Fragen.
Rolf Dindorf

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen.
The following two tabs change content below.
Sie brauchen frischen Wind oder Jemanden, der Ihnen neue Ideen vorstellt um das Zusammenspiel von Wertewandel, Digitalisierung und demographischem Wandel zu lösen? Lassen Sie uns unverbindlich darüber sprechen. Telefon: 0631 6259657

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufbruchsstimmung durch moderne Arbeitskultur
Personalentwicklung im öffentlichen Sektor mal anders gedacht?

Digitalisierung meistern – Mitarbeitende binden – Veränderung gestalten
Wie bringt man die Organisation personell wirklich weiter?

Jetzt abonnieren und immer aktuell bleiben mit dem kostenlosen Personalletter!
Verständlich – anspruchsvoll – glaubwürdig