Demographie-Blog

Onboarding – Eine gute Einarbeitung vermeidet Fehlstarts

Wasserstand beim Onboarding

Warum Investitionen in den Sand setzen?
Neben der Rekrutierung spielen die Bindung und der Onboarding-Prozess eine wichtige Rolle bei der Fachkräftesicherung. 80% der neuen Mitarbeiter treffen in den ersten 100 Arbeitstagen eine Entscheidung für oder gegen das Unternehmen.
Eine gute Einarbeitung vermeidet Fehlstarts und reduziert die Fluktuationskosten (Kostenschätzung: halbes bis doppeltes Jahresgehalt).

Wer ist der teuerste Bewerber? Derjenige, der nach Vertragsunterzeichnung und kurzem Blick in die Firma abspringt. Ein durchdachtes, breit angelegtes Einarbeitungskonzept  für den Onboarding-Prozess verschafft Wettbewerbsvorteile im Kampf um die begehrten Fachkräfte.

Kennen Sie Ihre Fluktuationsrate? Haben Sie die Gründe für das vorzeitige Beenden genau untersucht? Denken Sie an Vincent van Gogh:I would rather die of passion than of boredom.“ Wecken Sie die Leidenschaft im neuen Mitarbeiter durch die entsprechende Einarbeitungskultur.

Seminarangebot (Ein-Tages-Training)
Neue Mitarbeiter erfolgreich einarbeiten – Nachhaltiges Feelgood Management im Zeitalter des Fachkräftemangels

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen.
The following two tabs change content below.
Sie brauchen frischen Wind oder Jemanden, der Ihnen neue Ideen vorstellt um das Zusammenspiel von Wertewandel, Digitalisierung und demographischem Wandel zu lösen? Lassen Sie uns unverbindlich darüber sprechen. Telefon: 0631 6259657

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufbruchsstimmung durch moderne Arbeitskultur
Personalentwicklung im öffentlichen Sektor mal anders gedacht?

Digitalisierung meistern – Mitarbeitende binden – Veränderung gestalten
Wie bringt man die Organisation personell wirklich weiter?

Jetzt abonnieren und immer aktuell bleiben mit dem kostenlosen Personalletter!
Verständlich – anspruchsvoll – glaubwürdig