Demographie-Blog

Die Interviewreihe „5 Fragen zum Fachkräftemangel“ – heute mit Christian Gund

Fachkraeftemangel

 

Die Diskussion um den Fachkräftemangel beherrscht die Medien. Die neue Interviewreihe  „5 Fragen zum Fachkräftemangel“ greift die Diskussion auf. Praktiker aus Unternehmen und Verwaltungen nehmen dazu kurz und knackig Stellung.

 

 

 

Die Fragen im heutigen Interview hat Christian Gund beantwortet. Er ist Leiter der Personalabteilung des Zweckverbands Landeswasserversorgung Baden-Württemberg.

1. Wird über den demographischen Wandel gesprochen fällt rasch das Schlagwort vom Fachkräftemangel. Spüren Sie in Ihrem Unternehmen schon etwas davon?
Im Bereich der handwerklichen Berufe spüren wir bereits Veränderungen in der Bewerberlage. Eine Verschärfung am Arbeitsmarkt befürchten wir auch im Bereich des Ingenieurwesens.

2. Welche Wege gehen Sie bei der Rekrutierung von Fachkräften?
Wir verstärken unsere Bemühungen, unseren eigenen Nachwuchs auszubilden. In unserem Forschungslabor tragen jahrelange Kooperationen mit Hochschulen bereits Früchte. Hier gelingt es regelmäßig, top Fachkräfte zu gewinnen.

3. Was sind aus Ihrer Sicht die relevanten Kriterien für die Arbeitgeberwahl?
Aus meiner Sicht hat der Aspekt der Arbeitsplatzsicherheit enorm an Bedeutung gewonnen. Dies ist im öffentlichen Dienst deutlich spürbar. Nicht minder wichtig sind die persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten.

4. Neben der Rekrutierung spielen die Bindung und der Onboarding-Prozess eine wichtige Rolle bei der Fachkräftesicherung. Welche Personalstrategie verfolgen Sie in dieser Hinsicht?
Wir haben ein strukturiertes Mentorenprogramm implementiert, das alle neue Mitarbeiter (ganz gleich welche Hierarchie-Ebene) durchlaufen. Darüber hinaus wird mittels Wissenstransfer wertvolles Fach- und Erfahrungswissen im Hause gebunden und erleichtert so den Start eines neuen Mitarbeiters.

5. Mittlerweile wird auch die Reaktivierung pensionierter Fachkräfte diskutiert. Spielt dieser Gesichtspunkt in Ihrem Unternehmen eine Rolle?
Die Reaktivierung pensionierter Fachkräfte ist bei uns kein Thema.

Herzlichen Dank für die Beantwortung der Fragen
Rolf Dindorf


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfach einen Schritt voraus mit dem „Leitwolf“
Rolf Dindorf Führungskräfteberater Logo

Strategisches Personalmanagement im öffentlichen Sektor
Digitalisierung meistern – Fachkräfte gewinnen – Innovation fördern

Mit moderner Organisationskultur Begeisterung wecken und Ängste nehmen

Dann abonnieren Sie jetzt den innovativen Newsletter!