Demographie-Blog

Die Seilschaft des Lebens – Rente mit 63 und Fachkräftemangel

Rente mit 63Veränderung liegt in der Luft : Die Rente mit 63 verschärft in einigen Branchen den Fachkräftemangel.  So befürchtet der Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbands Niedersachsen Metall, Volker Schmidt, dass mit der neuen Rentenregelung von heute auf morgen rund 6.000 Fachkräfte in den Ruhestand gehen. Auch bei der Bahn rechnet man mit 1000 Eisenbahnern zusätzlich die den suchen, schreibt die FAZ.

Doch kommt das wirklich überraschend? Spätestens in zwei bis drei Jahren wären die Fachkräfte auch in den Ruhestand gegangen. Es stellt sich die Frage, was wurde in der Vergangenheit gegen den sich abzeichnenden Fachkräftemangel und die sich abzeichnende Verrentungswelle getan? Wurde gemäss der Pfadfinderregel gehandelt „Allzeit bereit“?


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen.
The following two tabs change content below.
Sie brauchen frischen Wind oder Jemanden, der Ihnen neue Ideen vorstellt um das Zusammenspiel von Wertewandel, Digitalisierung und demographischem Wandel zu lösen? Lassen Sie uns unverbindlich darüber sprechen. Telefon: 0631 6259657

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aufbruchsstimmung durch moderne Arbeitskultur
Personalentwicklung im öffentlichen Sektor mal anders gedacht?

Digitalisierung meistern – Mitarbeitende binden – Veränderung gestalten
Wie bringt man die Organisation personell wirklich weiter?

Jetzt abonnieren und immer aktuell bleiben mit dem kostenlosen Personalletter!
Verständlich – anspruchsvoll – glaubwürdig