Demographie-Blog

Jung und Alt – Hand in Hand

Jung und Alt im demographischen Wandel„Neue Formen der Zusammenarbeit sind nötig. Ich bin sicher, dass Wissenstransfers zwischen Jung und Alt immer mehr zur beherrschenden Arbeitsform in vielen Unternehmen werden“, schreibt Marion Schick, Personalvorstand bei der Deutschen Telekom, in einem Gastbeitrag für den Human Resources Manager.
Sie sieht im Demografischen Wandel  „jedenfalls keine Bedrohung, sondern eine Chance für Gesellschaft und Wirtschaft“. Frau Schick plädiert für eine demografieorientierte und familienbewusste Personalpolitik. Zu dem spannenden und zukunftsgerichteten Interview geht es hier.

Der Gründer der Virgin-Group, Richard Branson, schreibt in seinem Buch ‚Like a Virgin‘: „Ältere Mitarbeiter einzustellen ist nicht nur richtig, sondern in betriebswirtschaftlicher Hinsicht auch sinnvoll“.


Teile diesen Beitrag mit:
The following two tabs change content below.
Sie brauchen frischen Wind oder Jemanden, der Ihnen neue Ideen vorstellt um das Zusammenspiel von Wertewandel, Digitalisierung und demographischem Wandel zu lösen? Lassen Sie uns unverbindlich darüber sprechen. Telefon: 0631 6259657

Ein Kommentar

  1. Die Zusammenarbeit von Jung und Alt in altersgemischten Teams ist nicht nur für den Transfer von Wissen sinnvoll, eine Studie der ZEW legte auch nahe, dass altersgemischte Teams einen längeren Verbleib älterer Arbeitnehmer im Unternehmen zur Folge haben – eine Folge, die vor dem Hintergrund des drohenden Fachkräftemangels mehr als erwünscht sein sollte!

Kommentare sind geschlossen.

Einfach einen Schritt voraus mit dem „Leitwolf“
Rolf Dindorf Führungskräfteberater Logo

Strategisches Personalmanagement im öffentlichen Sektor
Digitalisierung meistern – Fachkräfte gewinnen – Innovation fördern

Mit moderner Organisationskultur Begeisterung wecken und Ängste nehmen

Dann abonnieren Sie jetzt den innovativen Newsletter!