Demographie-Blog

Schichtarbeit und demographischer Wandel

Schichtarbeit und aeltere ArbeitnehmerSchichtarbeit kann auf Dauer krank machen. Sie erhöht nicht nur das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Laut einer aktuellen Studie leidet auch das Denkvermögen unter dem verschobenen Tag-Nacht-Rhythmus“, schreibt Spiegel Online und bezieht sich auf eine Studie des CNRS-Instituts in Toulouse.
Das die Schichtarbeit Arbeitnehmer belastet ist keine neue Erkenntnis. Das sich Schichtarbeit negativ auf das Denkvermögen der Betroffenen auswirkt hingegen schon.

 

 

Was bedeutet das für die Betriebe?
Die zunehmende Alterung der Belegschaftsmitglieder gerade auch in Produktionsunternehmen erfordert ein flexibleres Personalmanagement. Vor dem Hintergrund des zukünftigen Rentenalters mit 67 wird sich die Gesundheit der Arbeitnehmer nur durch Sport und kognitive Trainings erhalten lassen. Individuelle Bedürfnisse älterer Bandarbeiter müssen berücksichtigt werden. Durch eine entsprechende Ergonomie am Arbeitsplatz, Brainfood, körperliche Aktivität und geistige Fitmacher lässt sich die Gesundheit der Schichtarbeiter deutlich verbessern.


Teile diesen Beitrag mit:
The following two tabs change content below.
Sie brauchen frischen Wind oder Jemanden, der Ihnen neue Ideen vorstellt um das Zusammenspiel von Wertewandel, Digitalisierung und demographischem Wandel zu lösen? Lassen Sie uns unverbindlich darüber sprechen. Telefon: 0631 6259657

Einfach einen Schritt voraus mit dem „Leitwolf“
Rolf Dindorf Führungskräfteberater Logo

Strategisches Personalmanagement im öffentlichen Sektor
Digitalisierung meistern – Fachkräfte gewinnen – Innovation fördern

Mit moderner Organisationskultur Begeisterung wecken und Ängste nehmen

Dann abonnieren Sie jetzt den innovativen Newsletter!